Kräuter-Tempura mit Joghurt-Dip

 


Beschreibung:
Rezept für 4-6 Personen, Zubereitungszeit 40 Minuten

1. Die beiden Mehlsorten mit dem Backpulver vermischen und mit 150 ml eiskaltem Wasser, dem Salz und 1 EL Zucker zu einem glatten Teig verrühren. Den Teig mit Frischhaltefolie abdecken und für etwa 30 Minuten kühl stellen.

2. Inzwischen die Limetten heiß waschen und trocken reiben. Die Schale fein abreiben, die Früchte halbieren und auspressen. Die Vanilleschote längs aufschneiden und das Mark herauskratzen.

3. Den Limettensaft mit der Limettenschale, dem restlichen Zucker und dem Vanillemark in etwa 4 Minuten sirupartig einkochen. Den Sirup abkühlen lassen und mit dem Sahnejoghurt verrühren. Den Vanille-Limetten-Joghurt bis zum Servieren kalt stellen.

4. Das Öl auf etwa 170 °C erhitzen. Die Kräuterblättchen nur bei Bedarf waschen und sehr gut trocken tupfen. Die Blättchen in Mehl wenden, durch den Teig ziehen und frittieren.

5. Die goldbraun ausgebackenen Kräuter mit einem Schaumlöffel aus dem Öl heben und auf Küchenpapier entfetten. Das Tempura dünn mit Puderzucker bestäuben und auf einer Platte anrichten. Den Joghurt-Dip separat dazu reichen.

by Johann Lafer


Zutaten:
50 g Weizenmehl (Type 405)
50 g Reismehl (oder Weizenstärke)
1 TL Backpulver
1 Prise Salz
85 g Zucker
2 Bio-Limetten
1 Vanilleschote
250 g griechischer Sahnejoghurt
½ l Öl zum Frittieren
1 Handvoll Kräuterblättchen
(z. B. Zitronenmelisse, Basilikum,
Ananas-Salbei,
Pfefferminze)
Mehl zum Arbeiten
Puderzucker zum Bestäuben

< zurück

> Hier Ihre Erfahrung zu "Kräuter-Tempura mit Joghurt-Dip" ins Forum schreiben.