Apfel Rekarda

> Hier online kaufen!
 

Malus domestica
Beschreibung:

Serie Pillnitzer Obstwiese
Rekarda ist eine mehrfach resistente, farbige Winterapfelsorte. Sie wird besonders aufgrund ihres feinen säuerlichen Charakters empfohlen. Züchtung: Julius Kühn Institut Dresden Pillnitz, vom Verband Deutscher Garten-Center für die Selektion LaVerda ausgewählt um die Vielfalt der Sorten in Hausgärten zu stärken. Baum: mittelstarker bis starker Wuchs, bildet eine lockere, breite Krone mit guter Verzweigung, der Schnittaufwand ist gering Blüte: mittel bis spät, kurz nach Golden Delicious, hoher und regelmäßiger Blütenbesatz, gering bis sehr gering frostempfindlich, als Befruchtersorten sind ‚Idared‘ und ‚James Grieve‘ geeignet Ertrag: früh einsetzend, regelmäßig und mittel bis hoch, an Kurz- und Langtrieben Frucht: mittel bis groß, hoch gebaut, stielbauchig, schmale, tiefe Kelchgrube, tiefe Stielgrube mit langem, dünnen Stiel, glatte grünlich- gelbe Fruchtschale mit 40 bis 70 % mittelroter Deckfarbe, punktiert, Fruchtfleisch weich bis mittelfest, säurebetont, feinzellig, ca. 15 % Brix und 8 ‰ Säure zur Genussreife, Pflückreife Mitte Oktober, Genussreife von November bis Februar

Pillnitzer Apfelkuchen:
Dieses Apfelrezept stammt original von der Pillnitzer Obstwiese.
Sie brauchen für den Teig:
300 g Mehl
200 g Butter
100 g Zucker
1 Ei
1 Teelöffel Backpulver
Schale von einer halben ungespritzten Zitrone
Kneten Sie aus den Zutaten einen Mürbeteig. Legen Sie den eingefetteten Boden und Rand einer Springform mit etwa zwei Drittel des ausgerollten Mürbeteigs aus.
Für die Füllung:
4 – 5 'Rekarda'-Äpfel
Schälen und entkernen Sie die Äpfel. Schneiden Sie sie dann in Scheiben, Stücke oder Raspel, die Sie auf dem Mürbeteig verteilen.
Decken Sie die Apfelfüllung mit dem restlichen, flach ausgerollten Mürbeteig zu.
Im Backofen bei 200 °C 45 – 60 Minuten backen
Für den Guss:
100 g Puderzucker
Saft einer Zitrone
Danach rühren Sie aus dem Puderzucker mit wenig Zitronensaft einen glatten Zuckerguss an. Verteilen Sie den Zuckerguss gleichmäßig auf dem abgekühlten Kuchen.

Standort / Pflege:

Krankheiten: Schorfresistent, unempfindlich für Spinnmilbe und Bakterienbrand, mäßig anfällig für Mehltau, bei sehr später Ernte Fleischbräune.
Anbaueignung: für alle Apfellagen geeignet, Unterlagen M9 und M26

Blühend besitzen die Apfelsorten 'Rekarda' und  'Recolor' der Pillnitzer Obstwiese einen hohen Zierwert!

< zurück > auf www.olerum.de
> Hier Ihre Erfahrung zu "Apfel Rekarda" ins Forum schreiben.